HUCKLA und die total verrückte Sprachmaschine

Theater Nimmerland 1

Das "Theater Nimmerland" besuchte die Schule. Ein Theater mit Bezug auf den Lehrplan konnten die Schüler der Grundschule Laberweinting am Freitag in der Turnhalle erleben. Dieses zweisprachige Musical „HUCKLA und die total verrückte Sprachmaschine“ war ein unterhaltsames Theatererlebnis, das den Spass am Erlernen einer Fremdsprache vermittelte. Darüber hinaus zeigte es den Kindern, wie wichtig interkulturelles Verständnis für das Zusammenleben auf der Welt ist.

Die Hexe Huckla will auf einen Hexenwettbewerb nach England. Dazu braucht sie aber ein besonderes Highlight. Sie probiert vieles aus: ob Zauberstaub zur Schulnotenverbesserung oder den Zauberbesen der alles aufräumt usw. Immer neue Erfindungen probiert sie aus, um am Wettbewerb teilnehmen zu können. Auch die Sprachmaschine will sie nach England mitnehmen. Diese Maschine will aber nicht so recht. Huckla bringt sie einfach nicht Schwung. Die Reperatur hat dann auch seine Tücken. Die Bedienungsanleitung ist nur in Englisch. Aber die Hexe Huckla zeigt den Kindern auf, wie man mit dem Erlernen einer Fremdsprache, doch noch zurechtkommt und diese verflixte Maschine zum Laufen bringt. Eine große Hilfe war dann auch die Maus, die mehrere Sprachen beherrschte und so der Hexe helfen konnte.

Mit großem Applaus wurde dann auch die Hexe Huckla durch die Kinder und Lehrerschaft verabschiedet. Die Kinder waren so begeistert, dass diese noch mehrere Ovationen über sich ergehen lassen musste. Erwähnenswert ist auch, dass dieses Theater für die Schüler kostenlos war, weil die Kosten vom Elternbeirat übernommen wurden.

 

                                                                               

 

 

        

Auf springende Weise halfen die Kinder mit, der Hexe die Sprachmaschine zu reparieren.     

               

                             
Grossansicht in neuem Fenster: Theater Nimmerland 2      

   

 

 

 

 

                            

 

 

 

drucken nach oben