"Wir wetten, dass es euch gefällt"

Einschulung Begrüßung

Schulleiter Georg Beutlhauser hieß die Schulanfänger und ihre Eltern in der Aula willkommen.

Erster Schultag für 32 Abc-Schützen ging schnell vorbei. Ein besonders freundlicher Empfang wurde am Dienstagvormittag den 32 Kindern bereitet, die in diesem Jahr an der Grundschule Laberweinting eingeschult werden. Mit einem schwungvollen Gesangsbeitrag des Schulchores und Ansprachen von Schulleiter und Bürgermeister mit guten Ratschlägen wurden sie in der Aula willkommen geheißen, bevor sie dann von ihren Lehrerinnen Ulrike Dirnberger und Nina Costa-Hartl in die Klassenzimmer geleitet wurden, um dort die erste „Unterrichtsstunde“ zu erleben.

 

Zwar hatten die Abc-Schützen in den zurückliegenden Monaten vom Kindergarten aus bei mehreren Besuchen und beim Sommerfest die Schule und ihre Einrichtungen schon näher kennengelernt, aber dennoch war bei den meisten von ihnen die Spannung groß als sie, begleitet von ihren Eltern in die Einrichtung kamen, in der sie nun künftig die Vormittage verbringen würden. „Herzlich willkommen, ihr lieben Leute. In unserer Schule begrüßen wir euch heute. Wir wetten, dass es euch gefällt,“ hieß es im Lied, mit dem die Chorgruppe unter der Leitung von Lehrerin Carola Greß die Schulanfänger, die vor ihren Eltern auf Bänken saßen, begrüßte.

 

Danach nahm Schulleiter Georg Beutlhauser in lockerem Gespräch mit den Schulanfängern Kontakt auf. So erläuterte er ihnen beispielsweise, dass der Ausdruck „Abc-Schützen“ nichts mit Schießen zu tun habe, sondern schon über 500 gebräuchlich sei und wohl „Anfänger“ bedeute. Vor 55 Jahren sei er selber eingeschult worden und belegte dies mit einem Foto von sich als „Abc-Schütze“. Während der Schulleiter die Kinder nach dem Inhalt ihrer Schultüten fragte, erzählte er, dass in seiner damals viele Bananen gewesen seien – wohl um sie rasch zu füllen.

 

Bürgermeister Johann Grau hieß Kinder und Eltern ebenfalls willkommen und wünschte den Abc-Schützen täglich viel Freude an der Schule. Für sie beginne ein neuer Lebensabschnitt. Er sei froh, dass es an der Grundschule Laberweinting 32 Schulanfänger gebe und man zwei Klassen in guter Größenordnung habe bilden können. Außerdem wies er die Abc-Schützen darauf hin, auf dem Schulweg besonders aufzupassen, wenn möglich, den Bürgersteig zu benutzen und auf den Verkehr zu achten. Helle Kleidung mache sie gerade in der kommenden dunklen Jahreszeit für die anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar. Dazu trügen auch Streifenreflektoren oder Reflektorwesten bei, die demnächst an die Schulanfänger verteilt werden würden.

 

Anschließend erfolgte die Aufteilung der Schulanfänger in die jeweiligen Klassen. Mit ihren Lehrerinnen zogen die Erstklässler dann zur ersten „Unterrichtsstunde“ in die jeweiligen Klassenzimmer und nahmen ihre Plätze ein. Die Eltern hatten währenddessen die Möglichkeit, sich vom Elternbeirat in der Schulküche mit Kaffee und Kuchen bewirten zu lassen. Um 9.30 Uhr war aber der erste Schultag für die Schulanfänger bereits wieder vorüber und ein Fototermin folgte.

                           

 

    Grossansicht in neuem Fenster: Einschulung Kl. 1a          Grossansicht in neuem Fenster: Einschulung Kl. 1 b          Grossansicht in neuem Fenster: Einschulung Begrüßungslied                           
           Klasse 1 a mit Fr. Dirnberger            Klasse 1 b mit Fr. Costa-Hartl

       Der Schulchor mir Fr. Gress begrüßte 

       die Schulanfänger musikalisch

 

 

 

drucken nach oben