31 Schulanfänger wurden eingeschult

Erster Schultag

Am Dienstag, 8. September, begann für die 31 Schulanfänger ein neuer Lebensabschnitt. Für die 31 ABC-Schützen und für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 2 bis 4 galten dabei besondere Hygienemaßnahmen. Diese sollen helfen, das neue Schuljahr im Regelbetrieb erfolgreich durchzuführen.

 

Im Schuljahr 2020/21 wurden sechs Klassen eingerichtet, darunter eine Kombiklasse 1/2 und eine Kombiklasse 3/4. Die erste Klasse wird von Frau Andrea Reitberger und die zweite Klasse von Frau Ulrike Dirnberger geführt. In der dritten Klasse agiert Frau Dorothea Thomas als Klassenleiterin, während die vierte Klasse von der Schulleiterin Frau Susanne Zellmeier übernommen wird. Klassenleiterin der Kombiklasse 1/2 ist Frau Cordula Botzler-Neumann und die Kombiklasse 3/4 führt Herr Johannes Diller. Ohne Klassenführung unterrichten Frau Susanne Dietl und neu an der Schule Frau Christiane Stadler, Frau Rita Bauer, Frau Kerstin Buha sowie die Lehramtsanwärterin Frau Julia Merz. Religionsunterricht erteilt wieder Frau Christine Daffner.

 

     Die Schulanfänger und deren Eltern fanden sich am ersten Schultag um 8:30 Uhr in der Turnhalle ein. Mit dem Lied „Guten Morgen“ begrüßten Schüler der Kombiklasse 1/2 unter der Leitung von Frau Cordula Botzler-Neumann die Schulanfänger.   Grossansicht in neuem Fenster: Erster Schultag                                                     

 

                        

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Erster Schultag                                                                  

 

Rektorin Susanne Zellmeier sagte dann, für euch Schulanfänger ist dies ein besonderer Tag. Jeder Schulanfänger hat seine Schultüte gefüllt. Die Schultüte der Grundschule sieht zwar leer aus, aber sie enthält doch vieles für euch Kinder. Angefangen mit neuen Lehrern, neuen Klassen, Stundenplan, neue Maske, Uhr, Hausaufgaben, man kann und muss hören und zuhören, Tafel, Bücher und nicht zu vergessen ein Pflaster zum Trösten.                     

Auch Bürgermeister Johann Grau begrüßte die Schulanfänger. Er wünschte viel Freude in diesem neuen Lebensabschnitt. Er wünschte viel Glück und Erfolg und brachte für einen sicheren Schulweg Reflektorenstreifen mit. Vom Elternbeirat sprach Nicole Helm, in Vertretung von Markus Lorenz, und stellte die verschiedenen Aktivitäten (Radlbasar etc.) vor. Mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ fand diese Willkommensfeier seinen Abschluss. Anschließend wurden die Erstklässler den beiden Lehrkräften zugeteilt und begaben sich mit diesen zur ersten Schulstunde in die Klassenzimmer.

 

 

drucken nach oben