Klassenelternabend mit Wahl des Elternbeirats der Grundschule

Abschied Fr. Kirschner

Dank der bisherigen Vorsitzenden Monika Kirschner durch Elternbeirat und Schulleitung

Markus Lorenz ist neuer Vorsitzender. Für Montag waren die Eltern an die Grundschule Laberweinting zu Klassenelternabenden eingeladen, in deren Rahmen nicht nur die Lehrkräfte ihre Konzepte, Vorhaben und Arbeitsweisen für das kommende Schuljahr vorstellten, sondern auch die Klassenelternsprecher gewählt wurden. Aus deren Reihen konstituierte sich der Elternbeirat für das Schuljahr 2019/2020. Als neuer Vorsitzender übernahm Markus Lorenz das Amt von Monika Kirschner.

 

Nach den Elternabenden in den einzelnen Klassen fanden sich die Erziehungsberechtigten in der Aula der Grundschule ein, wo Schulleiterin Susanne Zellmeier alle anwesenden Eltern begrüßte und den gewählten Klassenelternsprecher für Ihre Bereitschaft, sich für die Schule zu engagieren, bedankte.

 

Anschließend gab die bisherige Elternbeiratsvorsitzende Monika Kirschner einen kurzen Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des Gremiums im vorigen Schuljahr. So habe man beispielsweise beim Radlbasar und beim Sommerfest guten Umsatz gemacht. Dadurch sei es möglich gewesen verschiedene Aktionen an der Schule zu unterstützen, einen Aufklärungskurs zu finanzieren und Schulausflüge zu bezuschussen. Kirschner hob auch das Engagement der Eltern bei der monatlich durchgeführten Aktion „Gesunde Pause“ und beim „Schulfruchtprogramm“ hervor.

 

Markus Lorenz dankte im Anschluss Frau Kirschner für ihre Ideen und ihren Einsatz zum Wohle der Grundschule, an der sie die letzten drei Jahre als Vorsitzende des Elternbeirats fungierte. Mit dem Ausscheiden ihres Sohnes aus der Grundschule, geht nun Ihre Amtszeit zu Ende. Als Dank überreichte Herr Lorenz stellvertretend für den Elternbeirat ein Geschenk.

 

Jeden ersten Freitag im Monat finden sich Eltern in der Schulküche ein, um den Schülern eine gesunde Pause zuzubereiten, erklärte das Mitglied des Elternbeirats Karin Knott, die sich um die Organisation kümmert. Jeden dritten Freitag wird den Schulkindern eine Obstpause angeboten. Frau Knott brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass sich auch weiterhin immer wieder freiwillige Helferinnen und Helfer aus den Reihen der Eltern bei diesen Aktionen und zur Verfügung stellen, um den Kindern diesen Beitrag zu einer gesunden Ernährung zu ermöglichen. 

 

Als nächstes erläuterte die Schulleiterin Susanne Zellmeier die Klassenverteilung und die Schülerzahlen in diesem Schuljahr. Zur Zeit besuchen 115 Kinder die Laberweintinger Grundschule. 21 Kinder unterrichtet in der Klasse 1 Ulrike Dirnberger, 17 in der Klasse 1/2 Cordula Botzler-Neumann, 19 Andrea Reitberger in der Klasse 2, 22 Carina Schindler in der Klasse 3, 18 Johannes Diller in der Klasse 3/4 und 17 Susanne Zellmeier in der Klasse 4. Weitere Lehrkräfte ohne Klassenführung sind Susanne Dietl, Jasmin Hattenkofer, Dorothea Thomas, Julia Hammerschmied, Christine Daffner und Pfarrer Ulrich Fritsch. 

 

Die an der Grundschule angebotene Mittagsbetreuung leitet die Erzieherin Christine Kettl. Derzeit seien insgesamt 17 Kinder angemeldet. Erfreulich sei, dass nun ein Telefon im Gruppenraum eingerichtet ist. Der Mittagstisch ist in gewohnter Weise buchbar.

   

Aus den Reihen der Klassenelternsprecher – Adelinde Knott und Christine Hanusch für die 1. Klasse, Nicole Helm und Gabi Hölzgen für die Kombiklasse 1/2, Florian Rizzi und Ingrid Bergmaier für die 2. Klasse, Ramona Lehner und Petra Bogner für die 3. Klasse, Lorenz Markus und Monika Einhauser für die Kombiklasse 3/4 sowie Karin Knott und Karin Breundl für die 4. Klasse konstituierte sich anschließend der Elternbeirat für das Schuljahr 2019/2020. Als Vorsitzender fungiert Markus Lorenz, seine Stellvertreterin ist Ramona Lehner. Die Aufgaben der Schriftführerin übernimmt Gabi Hölzgen und Nicole Helm verwaltet die Finanzen.                                                             Grossansicht in neuem Fenster: Neuer Elternbeirat                        

  

 

 

 

 

 

drucken nach oben