Licht als Symbol der Hoffnung

Aktion Seniorenheim

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 der Grundschule Laberweinting schrieben im Rahmen des Religionsunterrichts Briefe mit weihnachtlichen Grüßen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims Mallersdorf. In den vorhergegangenen Religionsstunden wurde das Licht als Symbol der Hoffnung beschrieben und erkannt, dass auch Menschen füreinander Licht sein können. So beschlossen die Kinder zur Weihnachtszeit auch Licht in das Leben von anderen Menschen bringen zu wollen. Gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Frau Schub schrieben sie persönliche Briefe, malten Bilder und gestalteten Christbaumanhänger aus Holzscheiben, die mit weihnachtlichen Motiven verziert wurden. Die Übergabe konnte aufgrund der Corona-Situation nicht persönlich erfolgen. Stellvertretend besuchte Frau Eggl, die sich ehrenamtlich für das Seniorenheim engagiert, die Schülerinnen und Schüler kurz vor den Ferien an der Grundschule und nahm die Geschenke mit großer Dankbarkeit entgegen. Die Klassensprecher wünschten im Namen der ganzen Klasse allen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Frau Eggl frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

drucken nach oben