Musikgenuss mit den Münchner Philharmonikern

Münchner Philharmoniker

Einen besonderen Ohrenschmaus bekamen die Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe in der Münchner Philharmonie mit dem philharmonischem Musical „Ristorante Allegro“ serviert.

Um in den Genuss zu kommen starteten die Schüler ihre Fahrt nach München früh morgens vor dem offiziellen Schulbeginn. Allein das Gebäude der Philharmonie verführte schon nach der Ankunft zum Staunen: Ein Saal mit über 2000 Plätzen, vielen Sitzplatzebenen mit hohen Stühlen und einer tollen Lichttechnik. Im musikalischen Vorprogramm konnten die Kinder einige Instrumente im Foyer aus nächster Nähe betrachten und zuhören. Mit Spannung warten die Schüler auf ihre Plätzen dann auf den Beginn. Mit der flotten Eröffnung-Tarantella stellte Lilli Lecker die Mitwirkenden und die Instrumente des Orchesters vor. Sofort starteten die Klangköche mit der Zubereitung ihrer musikalischen Gerichte: Crema Fantasia – eine Süßspeise wird mit dem Dirigenten zusammen erfunden. Tomate, Karotte du Co. machten sich mit dem Lied „Wir wollen alle in die Suppe“ auf in den Suppentopf und tanzten wild auf der Bühne. Weiter ging der kulinarische Hörgenuss mit den Liedern „Ein Kühlschrank geht spazieren“, „Woody worm“, „Nina mag Nudeln“, „Seeräuberdatschi“. Getanzt wurde dann wieder bei dem Lied „Ich will tanzen“. Eine bunte Lichtshow beindruckte genauso wie die Lieder „Erdbeere und Quark“ und Grossansicht in neuem Fenster: Münchner Philharmonikerder „Schlawiener Walzer“. Mit dem Lied „Auf Wiedersehen“ bis bald ging das Musical zu Ende. Die Klangköche der Münchner Philharmoniker mit ihrem Dirigenten Ludwig Wicki präsentierten musikalische Leckerbissen aus der Liederküche des Sternschnuppe Verlages in klassischen Arrangements. Die begeisterten Zuschauer bekamen sogar noch eine Zugabe. Bei dem Bühnenstück für großes Orchester – vom bekannten Sternschnuppe Künstlerduo Margit Sarholz und Werner Meier eigens für die Münchner Philharmoniker konzipiert – wurde mit Wortwitz gesungen und getanzt. Mitsingen, Schnippen und Wippen war bei allen Teilen erwünscht und die Schüler machten aktiv mit. Das „Ristorante Allegro“ bot unseren Kindern einen ganz besonderen Musikunterricht, bei dem das Orchester im Mittelpunkt stand. Und ganz neben bei freuten sich die Schüler auf der Heimfahrt über die Sehenswürdigkeiten, die vom Bus aus zu sehen waren, wie z.B. die Allianz Arena.

 

 

   Grossansicht in neuem Fenster: Münchner Philharmoniker     Grossansicht in neuem Fenster: Münchner Philharmoniker 
                            

 

 Grossansicht in neuem Fenster: Münchner Philharmoniker

 

   Grossansicht in neuem Fenster: Münchner Philharmoniker

​   

 

drucken nach oben