Straßenkinder in Ecuador

 

Grossansicht in neuem Fenster: EcuadorAuf Initiative des Elternbeirats war am letzten Mittwoch, dem 20. Juni 2018, Frau Sissi Pöschl an der Grundschule Laberweinting zu Gast. Sie ist die 1. Vorsitzende des vor über 20 Jahren von einigen Landshuter Bürgern gegründeten Vereins „Ecuador Licht + Schatten e.V.“. Gemeinsam mit Frau Neudecker besuchte sie jede Klasse an unserer Schule, um dort über das Leben von Straßenkindern in Ecuador zu erzählen, die oft von klein auf als Schuhputzer oder Müllsammler zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen müssen und nur selten eine Schule besuchen können.

 

  

Mit Bildern und kleinen Mitbringseln versuchte sie eindrucksvoll, das Land Ecuador zu beschreiben und die Lebensbedingungen dort zu schildern. So konnte sie mühelos unsere Schüler und Schülerinnen jeweils eine Schulstunde lang in ihren Bann ziehen. Vom Erlös des bevorstehenden Sommerfestes wird in diesem Jahr ein Teil an den Verein als Spende gehen, um so einen kleinen Beitrag zu leisten, die Situation der Kinder und Jugendlichen Ecuadors zu verbessern.                                                  Grossansicht in neuem Fenster: Ecuador              

 

 

            Grossansicht in neuem Fenster: Ecuador                              Grossansicht in neuem Fenster: Ecuador   

 

drucken nach oben